Frischlackiertchallenge „Afrika“

Heue startet bei Steffi auf Frischlackiert wieder die #frischlackiertchallenge. Nachdem ich vor zwei Jahren schon beim Thema Retro und Glitter mitgemacht habe, dachte ich mir, dass es dieses Jahr Zeit ist, mal wieder mitzumachen. Da in 3 Tagen das neue Semester startet, werde ich es allerdings wieder nicht schaffen, an allen Tagen dabei zu sein. Beim heutigen Thema Afrika bin ich aber auf jeden Fall dabei!

#frischlackiertchallenge "Afrika"

Ich habe etwas länger gegrübelt, was ich aus diesem Thema mache. Da es ja eine Challenge ist, habe ich mir die Herausforderung gestellt, meine NailArt-Pinsel zu nutzen. Bisher habe ich mich nur ein einziges mal (bei meinem Tetris-Retro-Design vor 2 Jahren) getraut, etwas freihand auf den Nagel zu malen.

#frischlackiertchallenge "Afrika"

Ich muss ehrlich gestehen, dass es ziemlich lange gedauert hat, bis ich den Dreh raus hatte. Die drei Zebra-Finger mussten bestimmt 3 mal neu gemacht werden. Deshalb habe ich mich beim Zeige- und Mittelfinger für etwas entschieden, was ich kann: einen schönen Gradient. Die Basis hierfür war 749 – Electric Yellow von Maybelline. Der Gradient selbst bestand aus Electric Yellow, 145 – flashy pumpkin von Essence und 100 – open your heart von p2.

#frischlackiertchallenge "Afrika"

Boden, Baum, Vögel sowie die Zebrastreifen habe ich mit meinem allerliebsten Lieblingsschwarz 500 – eternal von p2 gemalt. Später stellte sich diese Entscheidung leider als nicht ganz so clever heraus, da er, wie man gut sehen kann, beim Auftrag des Topcoats ziemlich zerlaufen ist.

#frischlackiertchallenge "Afrika"

Zum Schluss habe ich, wie so oft, noch alles mattiert. Ich denke, dass es sich für den zweiten Versuch überhaupt ganz gut sehen lassen kann. 🙂