Braun

trend it up „Holo Dimension“ 050

Für Lacke in Farbe … und bunt! diese Woche hatte ich mir schon einen Lack zurecht gelegt, bei dem ich mir dann nach dem Lackieren doch nicht mehr ganz sicher war, ob er gut zur Farbe Braun passt. Trotzdem will ich euch die Nummer 050 von Trend it Up aus der Holo Dimension Reihe nicht vorenthalten.

Trend it Up "Holo Dimension" 050

Genau wie die Nummer 020 aus der gleichen Reihe, ist auch dieser Lack einfach kein Holo, wie es der Name eigentlich sagt. Ich würde ihn eher in die Kategorie Duochrome einordnen, wobei der Effekt auf dem Nagel auch eher geringer ist.  Während man im Fläschchen am Rand noch einen recht deutlichen Grün-Blau-Stich erkennen kann, der den Lack für mich erst richtig interessant gemacht hat, sieht man davon auf dem Nagel leider nicht mehr wirklich viel. Dafür changiert er aber von einem sehr tollen warmen Braunton zu einem Braun mit einem deutlichen Schlenker ins Rosa. Das ist auch der Grund dafür, warum ich kurz Zweifel bekam, ob der Lack hier richtig ist, oder nicht vielleicht doch eher in die Richtung Bronze oder Kupfer passt.

Trend it Up "Holo Dimension" 050

Lackieren ließ der Lack sich, wie auch die anderen Lacke von Trend it Up, wirklich sehr gut. Allerdings war er etwas schlechter pigmentiert, als erwartet und war erst nach drei Schichten vollkommen deckend.

Trend it Up "Holo Dimension" 050

Auch wenn der Lack nicht unbedingt war, wie ich es ursprünglich erwartet habe, gefällt er mir trotzdem recht gut. Hiermit ist also auch auf dem Blog offiziell der Herbst eingezogen! 😀

7 Shades of… Braun! [Nagellack]

7 Shades of... Braun! Titel

Nachdem mein erster Beitrag (Türkis) zur 7 Shades of… Reihe von Steffi ein wenig zu einem Mammutbeitrag ausgeartet ist, wird dieser hier auf jeden Fall etwas kürzer. Das liegt überwiegend daran, dass bald das Semester wieder startet und ich einfach nicht mehr die Zeit habe, um vorher alle Lacke an einer Hand zu swatchen. Ist auch nicht unbedingt der Sinn der Sache, da man so ja auch keine ordentlichen Erfahrungsberichte schreiben kann. Trotzdem habe ich schon ein paar der hier aufgeführten Lacke schon einmal gezeigt und werde sie euch verlinken.

Dieses mal ist also Braun an der Reihe. Meiner Meinung nach hätte es keine perfektere Farbe zum Herbsteinstieg geben können, also legen wir mal los:

7 Shades of... Braun! Nagellack

Von rechts nach links seht ihr hier:

  • Essence „I ♥ Trends“ The Nudes – 12 – I’ts Nude, Dude
    [so ziemlich einer der interessantesten braunen Lacke, den ich besitze]
  • Catrice – 70 – Calling Mr. Brown
    [ein hübscher Cremelack mit einem eicht gräulichen Einschlag]
  • p2 – 051 – Live The Moment!
    [ebenfalls ein Cremelack, aber mit deutlich mehr Rotanteil]
  • p2 „Gold & Crown“ 010 – Brown Splendor
    [auch ein Lack aus der Kategorie „super interessant“, warum der letztes Jahr hier nicht gelandet ist, ist mir ein Rätsel]
  • Catrice „Check & Tweed“ C04 – Brit Chick
    [wunderschöner warmer rotbrauner Lack mit ganz viel kühlem Schimmer – tolle Kombination]
  • Kiko – 373 – Burnt Sienna
    [neutrales Braun, dass durch goldenen und rötlichen Schimmer ganz viel Wärme abbekommt]
  • p2 „Satin Supreme“ 030 – Royal Wedding
    [immernoch einer meiner Favoriten, wenn es schnell um schlichte Eleganz gehen muss]

7 Shades of... Braun! Swatches

Eigentlich war ich ja der Meinung, dass ich euch schon ein paar mehr der hier vorgestellten Lacke gezeigt habe. Vor allem bei Brown Splendor war ich gerade ein bisschen schockiert. Dabei sind wirklich ausnahmslos alle so wunderschöne Herbstfarben und bekommen sicher bald die Chance hier auf dem Blog, noch den ein oder anderen eigenen Beitrag zu bekommen. Sobald das passiert ist, werden die fehlenden Beiträge hier noch verlinkt.

7 Shades of... Braun! Swatches

Essence „I ♥ Trends“ 12 – It’s Nude, Dude!

Heute habe ich mir endlich vorgenommen, einmal die Reste meines Umzugs zu beseitigen bzw. damit anzufangen. Denn obwohl mein Umzug jetzt schon mehr als 10 Wochen her ist, sieht es hier immernoch total danach aus. Obwohl es schon ein ziemlichen räumliches Upgrade ist, statt 20qm mittlerweile 35qm zu haben, ist es eine ziemliche Herauforderung, alles unterzubringen und dann noch hübsch zu verpacken. Jedenfalls bin ich froh, wenn endlich alles halbwegs ordentlich und ansehnlich ist. Jetzt gibts aber noch einen Lack, bevor ich mich ins Chaos stürze.

Nachdem ich euch hier Indigo to go aus der I ♥ Trends Reihe von Essence gezeigt und euch verraten hatte, dass ich sie ziemlich toll finde, gibt es hier nun den 2. Lack, diesmal aus der Kategorie The Nudes. I’ts Nude, Dude! (Nr. 12) ist ein dunkles Braun mit hellerem braunen und goldenem Schimmer und ebenso, wie sein blauer Kollege ein ziemlich angenehmer Lack.

Essence

Auch dieser Lack ließ sich sehr gut lackieren und war in 2 Schichten schön intensiv und deckend. Bei den I ♥ Trends Lacken gefallen mir vor allem der relativ dünne Pinsel, der recht viel Farbe aufnimmt und ordentlich auffächert. Auch wenn die sonst eher breiten und rundlichen Pinsel von Essence ebenfalls ihren Zweck recht gut erfüllen, mag ich die dünneren irgendwie einfach ein ganz kleines bisschen lieber.

Essence

Bei Betrachtung der Farbe selbst fällt mir nur eins ein: Schokolade! Nur eben irgendwie schöner. Die dunkelbraune Base ist voll von mittelbraunem und goldenem Schimmer, der in der Flasche irgendwie nach viel zu viel aussieht, sich aber auf dem Nagel sehr schön verteilt. Egal, wie viel oder wenig Licht einfällt, kann man den Schimmer schon erahnen, was den Lack interessant macht. Ja nach Intensität des einfallenden Lichtes fällt der Schimmer mehr oder weniger auf, wie man es beim Fläschchen auf dem Foto oben ziemlich gut sehen kann.

Essence

Was die Haltbarkeit angeht, ist er ähnlich super, wie Indigo to go, was mich vor allem bei meinen Nägeln ehrlich gesagt ziemlich fasziniert. Auch wenn ich mir am liebsten einmal am Tag die Nägeln umlackieren will, manchmal habe ich doch einfach ein paar Tage keine Lust, weshalb mir die Lacke hier ziemlich gelegen kommen.

Was findet ihr an den Lacken aus der Reihe gut? Oder mögt ihr sie eher nichts so?

p2 „Here I am“ 010 – Explorative Red

Ursprünglich stand ich für die Farbe Braun für Lacke in Farbe … und bunt!  von Lena vor einer etwas größeren und schwierigeren Entscheidung, da ich letztes Jahr im Winter ziemlich viele Braune Lacke gehortet habe. Dieses löste sich allerdings in Luft auf, als ich am Samstag durch unseren DM streifte, mit der Erwartung, nichts neues zu entdecken.

Umso überraschter war ich, als ich die zwei neuen LEs von essence und p2 sowie das neue p2-Sortiment entdeckte. Was das neue Sortiment angeht, konnte ich mich zum Glück zurückhalten.Aus den beiden LEs habe ich jeweils zwei Lacke mitgenommen. Einer davon ist 010 – explorative red aus der LE „Here I am“ von p2. Um mir die Entscheidung ein bisschen zu erleichtern, habe ich also beschlossen, euch diesen Lack heute zu zeigen.

p2 "Here I am" 010 - Explorative Red

Vom Auftrag selbst bin ich richtig begeistert gewesen. Trotz des dünnen Pinsels ließ sich der Lack ziemlich ordentlich auf den Nagel bringen. Die Deckkraft ist super, eine etwas dickere Schicht würde sogar schon reichen. Ich habe aber wie immer zwei lackiert. Die Farbe an sich wird ja als „Explorative Red“ bezeichnet, ich bin aber eher der Meinung, dass wir es hier mit einem etwas rötlichen Braun zu tun haben.

p2 "Here I am" 010 - Explorative Red

Habe erst überlegt, ob er wegen des Namens nicht zur heutigen Farbe passt, aber ich finde dass die Farbe an sich halt doch eindeutig eher braun ist, weswegen er hier dann doch gut reinpasst. An sich ist die Farbe eher nicht sooo mein Fall, irgendwie ist sie mir einen kleinen Tick zu rötlich.. ich mag dann doch eher dunkleres Braun oder Graubraun.

p2 "Here I am" 010 - Explorative Red

Das Finish soll ja der momentan total gehypte Leder-Effekt sein. Leider bin ich von der Umsetzung ziemlich enttäuscht. Nach dem Trocknen sieht es eher nach einem schwächeren, semimatten Sandeffekt aus als nach Leder. Irgendwie so ein bisschen „billig“. Im Vergleich zu diesem hier von p2 hat essence das auf jeden Fall schonmal besser hinbekommen (wie hier zum Beispiel). Ursprünglich habe ich mich ja im Hinblick auf das neue Sortiment gerade vor allem auf die Leather Matte Lacke gefreut, aber wenn der Effekt genauso oder ähnlich ist, werde ich wohl doch eher die Finger davon lassen. Schade eigentlich!

Lacke in Farbe … und bunt! – Braun

Wieder ist eine Woche um und ich freue mich darüber, für die Aktion „Lacke in Farbe … und bunt!“ von Lena und Cyw eine von mir sehr gemochte Farbe zu lackieren: Braun.
Ich habe echt soooo viele Brauntöne zuhause, dass es mir diesmal wirklich schwer fiel, mich zu entscheiden. Meine Wahl fiel dann schlussendlich auf den dunkelsten Braunton in meiner Sammlung, ein Lack von p2 aus der Color Victim – Reihe. Dieser ist glaube ich schon ein bisschen älter und wird meiner Meinung nach auch schon nicht mehr zum Verkauf angeboten. Trotz des Alters ließ er sich ganz normal auftragen und war sogar noch ein wenig dunkler, als er in der Flasche aussieht. Habe schon lange keinen „stinknormalen“ Lack mehr lackiert ohne irgendeinen Effekt oder Extra-Topper auf mindestens einem Nagel pro Hand, deshalb habe ich meinen goldenen „Lost in Glitter“ von p2 (020 – get gorgeous!) auch noch ausgepackt und versucht, auf jeweils zwei Nägeln einen leichten Verlauf zu lackieren. Hat meiner Meinung nach noch nicht so ganz geklappt – war aber auch der erste Versuch so ganz ohne Schwamm..

Nächste Woche ist dann hellgrün dran, also so richtiges Grasgrün, das wird auch toll =) Hoffentlich haben wir bis dahin wieder besseres Wetter, sodass das dann richtig gut passt. Bin noch bis Freitag unterwegs und kann deshalb nicht mal eben schnell nachgucken, aber ich denke ich habe da doch den einen oder anderen Lack, der infrage kommen könnte.
braun-blog2