Purple

Misslyn „Sweet Summer“ 276 – Purple Rain

Lila ist ja eigentlich auf meiner Liste der weniger geliebten Farben ziemlich direkt unter Pink und Rosa angesiedelt. Allerdings gibt es da einen lila Lack, den ich schon wirklich ewig lackieren will. Und da Lena sich zu Lacke in Farbe … und bunt! diese Woche Lila gewünscht hat, hab ich ihn mal rausgekramt. Es handelt sich hierbei um einen der Minis aus der „Sweet Summer“ LE von Misslyn aus dem letzten Jahr (ja, er wartet schon sehr lang!) und heißt Purple Rain.

Misslyn "Sweet Summer" 276 - Purple Rain

Man könnte ja vermuten, ich habe den Lack nur wegen seines Namen gekauft (okay, auch deswegen), aber er sieht im Fläschchen schon einfach sooo bombastisch interessant aus, dass er einfach mit MUSSTE. Und das, obwohl er lila ist.

Im Fläschchen ist die Grundlage ein eher mittleres Lila und changiert in die eine Richtung zu einem hellen Lila und in die andere Richtung über Türkis bis hin zu einem dunklen Blauton.

Misslyn "Sweet Summer" 276 - Purple Rain

Auf dem Nagel kommt der Grundton am meisten und präsentesten raus, aber auch die anderen Farbtöne sind noch recht gut zu erkennen. Sowas mit der Kamera einzufangen, ist nur leider fast unmöglich.

Misslyn "Sweet Summer" 276 - Purple Rain

Lackieren ließ sich der Lack ganz gut, allerdings ist der Pinsel bedingt durch das kleine Fläschchen recht kurz, weswegen es vielleicht ein bisschen ungewohnt war. Ansonsten war er in zwei Schichten deckend, die mir allerdings scheinbar ein bisschen zu dick geraten sind. Mit dem Durchtrocknen hatte es der Lack nämlich nicht so. Die rechte Hand hatte es ganz schwer, ich glaube jeder Nagel hatte mindestens eine Macke.

Misslyn "Sweet Summer" 276 - Purple Rain

Der Lack an sich ist einfach nur faszinierend. Ich hatte ja schon vermutet, dass er ganz toll ist, aber dass er SO toll ist, damit hatte ich nicht gerechnet. In den insgesamt 3 Tagen Tragezeit hab ich mich immer wieder dabei erwischt, wie mich der Lack angefunkelt hat und er mir aus den Augenwinkeln aufgefallen ist. Ich glaube der Name Purple Rain hätte treffender nicht sein können. Obwohl es ja eigentlich nicht meine Farbe ist, gefällt er mir wirklich überraschend gut. Wenn da nur die Trockenzeit nicht wäre. Außerdem lassen sich die kleinen Fläschchen einfach so schlecht zum Fotografieren halten 🙁

 

 

Kleancolor – 234 – Chunky Holo Purple

Wie man vielleicht bemerkt hat, ist es in letzter Zeit leider etwas stiller um mich geworden. Neue Beiträge gibt es selten, und wenn, dann ist es meistens zur Aktion Lacke in Farbe … und bunt!  von Lena und Cyw. Das liegt zum einen daran, dass ich im Moment einiges zu tun habe – im nächsten halben Jahr wird mein Leben noch einmal komplett umgekrempelt, zum anderen fehlt mir im Moment ehrlich gesagt ein Wenig der Antrieb und die Motivation. Ich gelobe aber Besserung, versprochen!

Kommen wir nun zum dieswöchigen bunten Finale! Darauf freue ich mich seit zwei Wochen, denn ich habe einen ganz wundervollen Lack bei Kleiderkreisel entdeckt, mich verliebt und ihn kurzerhand erkreiselt. Und er passt soooo gut in diese Woche! Die Rede ist hier von einem ganz tollen Lack von Kleancolor, nämlich Nummer 234 – Chunky Holo Purple.

Kleancolor_Chunky_Holo_Purple_2Dieser Lack besitzt ganz ganz viele Holo-Partikel, die über eine breite Range von Grün bis Rot Schimmern. Allerdings befinden sich diese in einer Lila Jelly Base – meh. Eigentlich mag ich ja gar kein Lila. Dann war ich aber vom Effekt des Schimmers so geflasht, dass ich ihn kurzerhand einfach doch angefragt habe. Als er dann da war, habe ich erstmal fleißig geswatched – auf Weiß, Schwarz und transparentem Untergrund. Auf dem transparenten Untergrund war er mir definitiv zu unspektakulär, denn der Effekt ging total unter. Auf der weißen Basis hat man (leider) die Lila Base zu sehr gesehen – für jemanden, der Lila mag, ist das sicher toll! Auf Schwarz hat er mir im Endeffekt (wie hätte es andesr sein können :D) im Endeffekt am besten gefallen, also kam er so auf meine Nägel.  Auf Lila, muss ich ehrlich gestehen, habe ich es gar nicht erst versucht 😡

Kleancolor_Chunky_Holo_Purple_3

Das erste, was mit leider wirklich negativ aufgefallen ist, ist der Geruch – eine richtige Stinkbombe! Aber egal, der Anblick ist es mir Wert. Der Auftrag gestaltete sich auch etwas schwierig, denn der Lack ist bereits leicht zäh. Zwei Schichten später war ich mit dem Anblick zufrieden, allerdings hat es ungefähr ewig gedauert, bis er halbwegs getrocknet war. Er kam dann von meinen Nägeln wieder relativ schnell runter, denn wie ich finde, ist er einfach nichts für den Alltag. Zum Weggehen abends oder als Effekt auf einem Nagel ist er wirklich toll, aber auf allen 10 Fingern ist er für den Büroalltag meiner Meinung nach dann doch etwas unpassend.

Das wars dann also mit der zweiten Runde und der ersten Runde, in der ich zumindest schon zum Teil teilgenommen habe. Ich freue mich schon auf die nächste Runde ab Mittwoch – da bin ich dann mal von Anfang an dabei. Und das mit Gelb – da freue ich mich auch drauf! Habe eine gefühlte halbe Ewigkeit schon keinen gelben Lack mehr in der Hand bzw. auf den Nägeln gehabt, schade eigentlich!

Kleancolor_Chunky_Holo_Purple_1